Ich rate meinen Paaren nach dem ersten Gespräch immer, sich auch auf Kanälen wie youtube umzuschauen. Kaum besser lassen sich hier so viele Eindrücke von Traurednern einfangen, lassen sich hier derart große Unterschiede fest machen. Vieles dort Entdeckte wird Sie berühren, manches aber vielleicht auch ernüchtern.   

 

Stellen Sie sich eine Frage

wäre JENE Rede austauschbar? 

Erkenne ich Liebe und Herzblut in Wort und Vortragskunst? 

Gefällt die Stimme, die Emotionen transportieren und zum Ausdruck bringen kann? 

Wie individuell kommt das Gesamtwerk rüber? Wird gelacht und vor Rührung geweint? 

Wie viel von der Geschichte und dem Brautpaar ist enthalten? (90:10)

 

Es ist unbestritten, dass sich jeder Trauredner irgendwann sein eigenes Gerüst geschneidert hat. Doch handelt es sich bei professionellen Rednern nicht um Baukästensystheme, in denen leicht die Namen und die Orte für das nächste Brautpaar ausgetauscht und der Rest mit den immer gleichen Märchen oder übertragbaren Allgemeinheiten bespickt werden.   

Der Markt der freien Redner boomt - es wird Paaren nicht leicht gemacht, ihre/n Richtige/n schnell heraus zu fischen. Und selten liegen dem Paar schon Empfehlungen vor.

 

Welche Kriterien sind entscheidend? 

Sympathie - Vertrauen - Empathie - Stimme - Ausdruck - Haltung - Sprach- und Wortgewalt - spürbares Herzblut - Freundlichkeit und Nähe während der Zusammenarbeit. 

 

Treffen Sie mind. 2 Redner (außer Sie sind beim 1. schon Feuer & Flamme) und führen Sie Gespräche, um einen Vergleich und die Unterschiede zu erleben. Doch denken Sie, die  Sympathie, Herzlichkeit, Professionalität und Freude beim 1. Treffen könne nicht mehr gesteigert werden, dann machen Sie die Sache fest! Ein zweifelsfreies Bauch-JA kann eigentlich nicht mehr gesteigert werden.

 

Ziel ist es, dass sowohl das Paar als auch der Redner gleichermaßen JA zu sich sagen, denn nur dann werden Arbeit und Ergebnis unschlagbar! :-)

 

Ich glaube, Menschen finden sich. So wie die Liebenden einander, so auch die Redner ihre Paare, und die Paare ihren Redner!     

 

Honorar

Es ist nicht leicht, einen Preis für einen besonderen Wert zu bestimmen, doch eines ist klar:

Günstig geht immer! Doch auch Qualität?

Die Honorare weisen von Bundesland zu Bundesland Unterschiede auf. Selbst in Hamburg kann man als Honorar 800€, aber auch 1.700€ zahlen.

Ich persönliche biete meinen Paaren 2017/18 im Rahmen eines "Pilotptojekts" einen Rahmen an, in dem sie sich bewegen dürfen. Ich bestimme auch nicht die Zahlungsmodalitäten, sondern überlasse es ihnen, weil ich es so angenehm wie möglich wünsche. Ob heute, ob Anzahlung oder gesamt 1 Tag vor der Zeremonie - mir ist alles recht. Enttäuscht wurde ich nie!

Vertrauen wird eben groß geschrieben, bei  "Herz-Geschäften"!

 

Trauredner werden

Ja, es gibt mittlerweile viele Schulungen - doch was verspricht man den Teilnehmern danach? Nicht jeder erfüllt automatisch alle Kriterien. Und so macht eine Schulung noch keinen Meister! ;-) Aber werten kann ich das nicht, da ich bisher keine besucht habe.